Springe direkt zu Inhalt

Open DC auf der LEI-Tagung 2011

Konferenz der Lokalen studentische ERASMUS-Initiativen (LEI) widmet sich online Betreuungsmodellen

News vom 25.10.2011

Am 12. und 13. November 2011 findet in Bonn die Jahrestagung der deutschen Lokalen Erasmus Initiativen statt unter der Überschrift "ERASMUS im Zeitalter von Twitter und Facebook".

Seit 1991 fördert der DAAD aus Mitteln des BMBF Betreuungsaktivitäten von sogenannten Lokalen studentischen ERASMUS-Initiativen (LEI), die sich an rund 70 deutschen Hochschulen etabliert haben.

Die LEI setzen sich aus ehemaligen deutschen ERASMUS-Studierenden und aus ausländischen ERASMUS-Gaststudierenden zusammen. Darüber hinaus sind Studierende aktiv, die sich einfach für diese völkerverbindende Idee einsetzen möchten.

Weitere Informationen zu den ERASMUS-Intiativen finden Sie hier.

Die diesjährige Tagung beschäftigt sich mit Fragestellungen zum ERASMUS-Programm und -Austauschstudium im digitalisierten und Internet-basierten Zeitalter, in dem die Nutzung von Facebook, Twitter und vielen weiteren Online-Portalen und Netzwerken an Bedeutung gewinnt.

Anlässlich dieser Tagung wird die Open DC Plattform Uni Köln International der Universität zu Köln von den Kolleginnen Rebecca Marek und Britta Schlüter de Castro vorgestellt als ein Beispiel für Online Coaching für u.a. ERASMUS-Studierende an deutschen Hochschulen.

Die Universität zu Köln zählt seit September 2010 zu den "Open DC Partnerhochschulen".

Das Programm der LEI-Tagung inkl. des Vortrags der beiden Kolleginnen aus Köln finden Sie auf der Webseite der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit..

85 / 100