Springe direkt zu Inhalt

DAAD Jahrestagung Ausländerstudium 2012

Open DC dreifach vertreten - Session, Workshop und am g.a.s.t.-Stand

News vom 02.02.2012

Die 31. DAAD Jahrestagung Ausländerstudium fand vom 14. bis 16. März 2012 an der Universität Hannover statt. Während der Tagung können sich Interessenten über Nutzung und Einsatz der Online-Coaching-Plattform Open DC am Stand der Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e.V. (g.a.s.t.) informieren. Dort stehen Ihnen natürlich wie jedes Jahr auch die Kollegen zum Thema TestDaF, TestAS, onDaF und Deutsch-Uni Online zur Verfügung.

Daneben veranstaltet der DAAD eine "Session: Open Distributed Campus ODC – Adaption und Auswirkung" (im Programm: Session 3), die von der Universität Mainz moderiert wird. Die Universität Mannheim und die BTU Cottbus werden in dieser Session über Ihre Erfahrungen aus dem Einsatz von ODC an ihren Hochschulen berichten. In Mainz wird ODC seit November 2009 genutzt, in Cottbus seit Februar 2011. Diese beiden Hochschulen greifen auf das ODC-Gesamt-Service-Paket zurück, im Gegensatz dazu hat die Universität Mannheim 2010 die Eigeninstallation der Open Source Software Open DC beschlossen.

In einem Workshop, der auf die Initiative der FH Gelsenkirchen zurückgeht, wird das Thema "Verstetigung von Projekten durch Überzeugen und Vernetzen" (im Programm: Workshop 4) diskutiert. Anlässlich der DAAD-Leitertagung im November 2011 wurde eine erste AG zu diesem Thema organisiert, die auf großes Interesse stieß und damit auf der Jahrestagung Ausländerstudium weitergeführt wird. In Hannover berichten die Universitäten Bielefeld und Bremen von ihren Projekterfahrungen, hier wird zudem Open DC als erfolgreich verstetigtes DAAD-Projekt präsentiert, das die Nachhaltigkeit durch die Übertragung auf andere Hochschulen sichert.

Weitere Informationen, das Programm und die Dokumentation aller Sessions und Arbeitsgruppen finden Sie unter: 31. DAAD Jahrestagung Ausländerstudium 2012.

Bei Fragen können Sie gerne Frau von Köckritz kontaktieren.

80 / 100