Springe direkt zu Inhalt

Tagungsreihe uni.digital mit Workshop zu Internationalisierung und Digitalisierung

Tagungsreihe uni.digital

Tagungsreihe uni.digital

Auftaktveranstaltung "uni.digital - teaching, assessment, learning" an der Freien Universität am 4. und 5. April 2019

News vom 21.02.2019

Das Center für Digitale Systeme startet im April 2019 eine neue Konferenzreihe uni.digital – teaching, assessment, learning. Die Auftaktveranstaltung findet am 04. und 05.04.2019 an der Freien Universität Berlin statt:

Ort: Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Garystr. 35, 14195 Berlin-Dahlem
Zeit: 04.04.2019 (12:00 Uhr) - 05.04.2019 (15:45)

Mit der neu gestalteten Konferenz uni.digital möchten wir eine Zwischenbilanz zum Stand, zu den Fortschritten und auch zu den Herausforderungen digitaler Hochschullehre ziehen und einen Schritt weiter gehen: Neue Perspektiven für die Digitalisierung der Hochschullehre sollen eröffnet und vielseitige Facetten digitaler Hochschulbildung vorgestellt und erörtert werden. Die die Auftaktveranstaltung widmet sich Expertenvorträgen, Workshops und einer Paneldiskussion den Schwerpunkten Data Literacy, akademische Integrität und Qualitätsförderung durch digitale Lehre.

Besonders möchten wir auf einen Workshop am zweiten Veranstaltungstag hinweisen, der sich mit der Thematik Internationalisierung und Digitalisierung beschäftigt: Internationale und standortübergreifende Online-Lehr- und Lernszenarien.

Im Workshop soll der Frage nachgegangen werden, welche Kooperationen und Formate durch die Digitalisierung der standortübergreifenden Lehre erst ermöglicht und erfolgreich unterstützt werden und wie spezifische Settings umgesetzt werden können. Anhand unterschiedlicher Praxisbeispiele wird auf die Bandbreite der Umsetzungsmöglichkeiten eingegangen. Wir freuen uns darauf, auch Ihre Szenarien kennen zu lernen und diskutieren zu können.

Das Konferenzprogramm, das Registrierungsformular und aktuelle Informationen zur uni.digital 2019 sind zu finden unter:
www.unidigital.berlin.

Die Teilnahmegebühr beträgt 85 € bis zum 15. März (Frühbucherrabatt) und 110 € ab dem 16. März.

10 / 100