Springe direkt zu Inhalt

Going-Live für Bremen, Köln und Kaiserslautern

Drei weitere deutsche Hochschulen setzen auf das bewährte Online-Betreuungsmodell von Open DC

News vom 15.09.2010

Im Sommer 2010 haben sich drei weitere Hochschulen in Deutschland dafür entschieden, Open DC am eigenen Studienstandort einzuführen und an die Belange der dortigen internationalen Akademiker anzupassen:

Die Jacobs University Bremen mit ihrer Applikation "Jacobs Portal", die Universität zu Köln mit "Uni Köln International" sowie die Technische Universität Kaiserslautern mit "Countdown".

Das Akademische Auslandsamt der Universität zu Köln und die Jacobs University Bremen erhielten beide im Sommer dieses Jahres im Rahmen des DAAD-Programms PROFIN eine Förderung zur Adaption von Open DC. Die Nutzung des Online-Portals "Uni Köln International" gliedert sich hier in das Modellprojekt "Studienstart International" ein, in Bremen wurde Open DC mit der PROFIN-/PROFIS-Adaption übernommen.

Bei der TU Kaiserslautern entschied sich die Abteilung Internationales ebenfalls in diesem Sommer, Open DC zur Vorbereitung und Betreuung der internationalen Studierenden einzuführen, hierbei hilft nun das Portal "Countdown", das Mitte September vom zentralen Open DC Team der Freien Universität Berlin online verfügbar gemacht wurde.

Gerne beraten wir auch Sie bei der Einführung des erfolgreichen Online-Betreuungsmodells Open DC, bitte kontaktieren Sie uns!

100 / 100