Konzeptionell

Beratung zu den konzeptionellen Einsatzszenarien

Beratung zu den konzeptionellen Einsatzszenarien

Die Einführung von Open DC zur Online-Vorbereitung und Betreuung verschiedenster internationaler Zielgruppen der jeweiligen Hochschule erleichtert deren Unterstützung umfassend. Außerdem erschließen sich für die verantwortlichen Kolleginnen und Kollegen flexiblere und einfachere Arbeitsprozesse.

Bei der übergreifenden Konzeption zur Nutzung von Open DC sind u.a. folgende Vorüberlegungen zu betrachten, um die bestmöglich Umsetzung Ihrer Programm- und Zielgruppenadressierung zu realisieren:

  • Welche internationalen Zielgruppen gibt es?
  • Inwiefern können diese Zielgruppen gegliedert werden – nach Nationalität, Austauschprogramm, Aufenthaltsdauer, Studienfach etc.?
  • Welche Phasen sollen adressiert werden: Bewerbung, Studium, Alumni-Betreuung nach dem Studium etc.?
  • Gibt es Kooperationen mit weiteren Hochschulbereichen, die die Betreuung eigener Studierender übernehmen, z.B. Masterprogramme?
  • Welche Fragestellungen tauchen regelmäßig auf und sollten daher zur Vorentlastung in die Phase der pre-departure preparation aufgenommen werden?
  • Welche Betreuerinnen und Betreuer sind für welche Studierendengruppen verantwortlich?
  • Wie groß sind zu betreuenden Studierendengruppen?
  • Gibt es Betreuungsmodelle, in die Kolleginnen und Kollegen von internationalen Partnerinstitutionen eingebunden sind?
  • Welche Arbeitsprozesse sollen online abgebildet werden um den Betreuungsaufwand reduzieren zu können?

Aus den Erfahrungen des Distributed Campus Einsatzes an der Freien Universität erleichtert und beschleunigt die Einführung dieses „Online-Betreuungsmodells“ maßgeblich die Betreuungsstrukturen – und führt auf diese Weise zu größerer Zufriedenheit auf Seiten der Hochschule, sowie auf Seiten der Studierenden!

Natürlich ist zu Beginn der Open DC Nutzung mit einer vorübergehenden Intensivierung des Aufwandes zu rechnen, dieser lohnt sich allerdings, wenn die bereits genannten Vorteile betrachtet werden.

Da jede Hochschule ihre individuelle Betreuungsstruktur im Bereich der Akademischen Auslandsämter etabliert hat, bieten wir eine umfassende Beratung an, die auf alle Beteiligten und alle Arbeitsprozesse eingeht.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!